Kategorie-Archiv: Römerwelt am caput limitis

Sonniger Saisonstart 2017 der RömerWelt am caput limitis in Rheinbrohl

Nach der römischen Modenschau zeigen sich alle Teilnehmer in ihrer schönsten Tunika auf der großen Treppe vor dem Exerzierplatz der RömerWelt Rheinbrohl Foto: Diether v. Goddenthow
Nach der römischen Modenschau zeigen sich alle Teilnehmer in ihrer schönsten Tunika auf der großen Treppe vor dem Exerzierplatz der RömerWelt Rheinbrohl Foto: Diether v. Goddenthow

Mit einem spannenden Programm rund um „Schönheitswahn und Eitelkreit im antiken Rom“ startet gestern bei herrlichem Wetter das Erlebnismuseum die „RömerWelt am caput limitis“ in Rheinbrohl in die neue Saison 2017.

Frau Neifer zeigt, wie Römische Frisuren für Kinder und Erwachsene entstehen und ausgesehen haben. Foto: Diether v. Goddenthow.
Frau Neifer zeigt, wie Römische Frisuren für Kinder und Erwachsene entstehen und ausgesehen haben. Foto: Diether v. Goddenthow.

Zu den Highlights zählten Römische Mitmach-Modenschauen, offene Führungen, das Herstellen von Salben und Ölen und das Zeigen von von römischen Frisuren der Frisur-Manufaktur Neifer aus Linz a.Rhein.

Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums.Foto: Diether v. Goddenthow.
Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums.Foto: Diether v. Goddenthow.

Auf dem großen Platz des Erlebnismuseums marschierte mehrmals am Tage die Cohorte XXVI. Vol C.R. und Cornicon Markus Cracchus blies in das römische Blasinstrument Cornu,

Besonderen  Spaß gabs beim Kinderschminken von 12-16 Uhr Kinderschminken.
Auch die Kuppelbacköfen im Backhaus wurden befeuert und unter den Augen der Besucher mit köstlichen Brotlaiben nach römischer Rezeptur bestückt. Nachher waren die Laiber mehrmals rasch ausverkauft.

Das weitere Jahresprogramm 2017 

Das gesamte Programm 2017 bietet für große und kleine Besucher Abwechslung und Spannung. Neben den traditionellen Backtagen sind Workshops rund um Kräuter und Bogenschießen sowie tolle Ferienangebote im Programm.

Großer Backhaustag am 2. April 2017
Wie schmeckt Moretum und was versteht man unter Mulsum?

Schon der würzig feine Back-Duft ist ein Genuss wenn die  Römerbrote aus den Kuppelöfen geholt werden. Foto: Diether v. Goddenthow
Schon der würzig feine Back-Duft ist ein Genuss wenn die Römerbrote aus den Kuppelöfen geholt werden. Foto: Diether v. Goddenthow

Wie in jedem Jahr am Beginn des Frühlings, in diesem Jahr am 02. April 2017, findet der große Backhaustag statt. Diesmal wird auch ein Schwerpunkt auf die römische Küche gelegt. Marius Gabius Apicius,er ist einer von mehreren römischen Feinschmeckern mit (Bei-)Namen Apicius, der als Autorenname von De re coquinaria („Über die Kochkunst“), des ältesten erhaltenen römischen Kochbuchs, überliefert ist.
Erleben Sie selbst und hautnah den Trubel, der beim Brotbacken entsteht. Kosten Sie dabei einen Schluck Mulsum, den römischen Gewürzwein oder probieren Sie vom frisch gebackenen Brot mit dem römischen Brotaufstrich „Moretum“.

Die kleinen Besucher mahlen ihr Mehl selbst in einer römischen Rundmühle oder auf dem Reibestein.
Beim Stockbrotbacken können sie sich von der Mühe erholen.

Themenführungen rund um die Ernährung, das Kochen und Backen im alten Rom. Foto: Diether v. Goddenthow
Themenführungen rund um die Ernährung, das Kochen und Backen im alten Rom. Foto: Diether v. Goddenthow

Eine Führung rund um die römischen Kräuter und deren Verwendung wird die Besucher um 11.30 Uhr sowie um 15.00 Uhr begeistern. Die frisch gebackenen Brote haben schon viele Liebhaber gewonnen und stehen natürlich, solange der Vorrat reicht zum Verkauf!

Osterferien-Programm

Ferienangebot am 11.-13. April 2017
„Bunt ging es bei den Römern zu“

Erlebnisspass für die ganze Familie in der Römerwelt. Foto: Diether v. Goddenthow
Erlebnisspass für die ganze Familie in der Römerwelt. Foto: Diether v. Goddenthow

Taucht ein in die Welt der Römer und erlebt einen tollen betreuten Ferientag in der RömerWelt Rheinbrohl. Erkundet die Wachstube und das interaktive Erlebnismuseum und nehmt an verschiedenen Workshopangeboten teil. Stellt kleine Skulpturen aus Ton her und lernt natürliche Farbstoffe kennen! Damit ihr an dem Tag gestärkt seid, bietet die RömerWelt am Mittag ein Mittagessen an.

Eine Anmeldung ist bis zum 31. März 2017 erforderlich und die Mindestteilnehmerzahl sind 6 Kinder.
Der Beitrag für einen Ferientag in der RömerWelt beträgt 24,50 € p. Kind, inkl. Mittagsverpflegung, Eintritt und betreutem Programm von 11 bis 16 Uhr.
Geeignet für Kinder ab 7 – 12 Jahre.

RömerTage am 13. und 14. Mai 2017
Vorführung mit einem original rekonstruiertem römischen Kran in der Römerwelt Rheinbrohl. Römertage in der Römerwelt sind immer wieder spannend mit bleibenden Eindrücken. Foto: Diether v. Goddenthow
Vorführung mit einem original rekonstruiertem römischen Kran in der Römerwelt Rheinbrohl. Römertage in der Römerwelt sind immer wieder spannend mit bleibenden Eindrücken. Foto: Diether v. Goddenthow

Ein besonderes Highlight sind wieder die RömerTage
am 13. und 14. Mai 2017 frei unter dem Motto: „Kunst und Handwerk im antiken Rom“ mit:

 

 

 

  • Lager der römischen Cohorte XXVI Rheinbrohl.
  • Römerverein „Militär und Handwerk“
  • Wissenschaftliche Vorträge und Themenführungen
  • Römische Fischereitechnik
  • Römische Steinsäge & Schmiede sowie Kran und Ramme in Betrieb
  • Römisches Goldschmiedehandwerk
Römertage in der Römerwelt sind immer wieder spannend mit bleibenden Eindrücken. Foto: Diether v. Goddenthow
Römertage in der Römerwelt sind immer wieder spannend mit bleibenden Eindrücken. Foto: Diether v. Goddenthow

25.05. Limeswanderung
„Wandern auf den Spuren der Römer“

  • Rahmenprogramm an der Wanderstrecke für Jung und Alt
  • Holzkohlenmeiler in Betrieb
  • Probier- und Verpflegungsstationen u.v.m

Veranstalter sind Freunde des Limes e.V.

4.06. UNESCO KinderTag

Foto: Diether v. Goddenthow
Foto: Diether v. Goddenthow

„Römischer Spielenachmittag“

  • Römische Spiele auf dem Exzerierplatz
  • Suchspiel in der dunklen Ausstellung
  • Geschichten in der schummrigen Mannschaftsstube
  • Kinderführungen u.v.m.

11.06. Theater in der RömerWelt

„Aulularia“ um 17.00 Uhr
Römisches Theater Hillscheid mit dem Stück „Aulularia“, eine Goldtopfkomödie nach Plautur. Kartenvorverkauf in der RömerWelt Tel.: 02635 – 921866, info@roemer-welt.de

25.06. Der Reiter Roms und …

  • Beindruckende Darbietung zu Pferd mit authentischer historischer Ausrüstung und Gewandung
  • Greifvogelschau mit Adler und Pferd in harmonischer Zusammenarbeit
  • Offenes Bogenschießen ganztägig
  • Brandpfeilschießen
  • Brotbacken in den römischen Kuppelöfen – Brotverkauf

03.07. – 27.08. Sommerferien-Programm

Foto: Diether v. Goddenthow
Foto: Diether v. Goddenthow

Jeden Donnerstag in den Sommerferien von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bietet die RömerWelt Rheinbrohl einen Aktionstag für Kinder an. In der Zeit von 12 bis 16 Uhr kann man an dem offenen Workshop „Mosaik“ teilnehmen.

10.10. – 12.10. und 24.10. – 26.10 Offenes Herbstferien-Programm

mit Kreativ-Aktiv-Aktionen und Workshops

27.10. Herbst-Vortrag Mario Becker

Mario Becker ist einer der besten Redner und reißt die Menschen mit. Foto: Diether v. Goddenthow
Mario Becker ist einer der besten Redner und reißt die Menschen mit. Foto: Diether v. Goddenthow

Römische Villen und Palastanlagen
Locker und in verständlicher Weise präsentiert Mario Becker, EOS Studienreisen, in einem Bildvortrag alles über römische Villen und Palastanlagen.

Samstag, 12. November 2017 Saisonende. 

Foto: Diether v. Goddenthow
Foto: Diether v. Goddenthow

RömerWelt
Arienheller 1
56598 Rheinbrohl,
Tel. 02635 921866
www.roemer-welt.de
info@roemer-welt.de

 

Kulturminister Konrad Wolf auf Pressereise am 12. Oktober

Kulturminister Konrad Wolf auf Pressereise am 12. Oktober
Der Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Konrad Wolf, lädt Sie herzlich dazu ein, ihn bei einer Pressereise zu Orten der Kultur zu begleiten. Gewinnen Sie Eindrücke von der Vielfalt der Kultur in unserem Land.

12.00 Uhr Arp-Museum, Rolandseck
Im Jubiläumsjahr des „Dada“ ist das Arp-Museum in Rolandseck eine wichtige Adres-se. Nicht nur die Lage des Hauses ist spektakulär, auch die Sammlung. Aus Anlass des 100-jährigen Dada-Jubiläums präsentiert das Museum das Thema der Bühne in der Bildenden Kunst vom frühen 20. Jahrhundert bis heute anhand von 90 Werken ausgewählter Künstlerinnen und Künstler wie Marvin Gaye Chetwynd, George Grosz, Piet Mondrian, Nadja Schöllhammer, Vladimir Tatlin und vielen anderen. Die Medien reichen dabei von der Zeichnung über Malerei und Skulptur bis zu Videos und Installa-tionen.

Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums. Foto: Diether v. Goddenthow.
Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums. Foto: Diether v. Goddenthow.

15.00 Uhr RömerWelt Rheinbrohl am „caput limitis“
Unser Bundesland ist zwar erst knapp 70 Jahre alt, aber mit einer außerordentlichen Dichte an archäologischen Fundstellen gesegnet. Besonders das kulturelle Erbe der Römer hat zahlreiche hochspannende Funde und Befunde hinterlassen. Einen Höhe-punkt in der Vermittlung des römischen Erbes markiert das „Limes-Erlebnismuseum RömerWelt“ in Rheinbrohl. Hier werden der Alltag und das Leben der Römer und Hilfstruppen am römischen Grenzwall Limes vor 2000 Jahren eindrucksvoll darge-stellt. Das Konzept setzt auf Erlebnis, Mitmachen und „Anfassendürfen“ und verzichtet damit auf die bestaunende „Würde des Originals“. Ganz unter dem Motto „Geschichte, die Spaß macht“. 2005 wurde der Obergermanisch-Raetische Limes (ORL) als Erweiterung des Welterbes „Grenzen des Römischen Reiches“ („Frontiers of the Roman Empire“) von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen – als gemeinsame Stät-te der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern.

16.30 Uhr Roentgenmuseum Neuwied
Wer hier an Strahlen denkt, ist auf dem Holzweg. Mit „Holz“ liegt man bei den „Roent-gen-Möbeln“ aber richtiger: Das Roentgen-Museum Neuwied wurde 1928 als Kreis-museum in einem nach Plänen der Kölner Architekten Mattar und Scheler errichteten Gebäude eröffnet. Weltweit einmalig ist die Sammlung von Roentgen-Möbeln. Abra-ham Roentgen (1711-1793) und sein Sohn David (1743-1807), die bedeutendsten Möbelkünstler des 18. Jahrhunderts, belieferten mit ihren damals hochmodernen Lu-xusmöbeln, den „Neuwieder Möbeln“, die europäischen Fürstenhöfe zwischen Paris und St. Petersburg. Zu ihren Kunden zählten die russische Zarin Katharina die Große, die Könige Ludwig XVI. von Frankreich und Friedrich Wilhelm II. von Preußen und auch Goethes Vater.

„Die Gladiatoren kehren zurück!“ RömerTage in Römerwelt am 9. + 10. Mai

Römerwelt am caput limitis Rheinbrohl - Exerziervorführung der Römer

Am kommenden Muttertagwochenende, 9. und 10. Mai 2015, lädt die Römerwelt am Caput Limitis in Rheinbrohl Jung und Alt unter dem Motto „Die Gladiatoren kehren zurück!“ zu ihrer größten Jahresveranstaltung ein. Beginn: 10.00 Uhr.

Rund um den großen Veranstaltungsplatz zwischen Museum und Veranstaltungshäusern werden wieder Germanen und Römer friedlich nebeneinander zelten und Lebensart und Handwwerke zeigen. Inmitten dieses, römisch-germanischen Vicus werden die Veranstaltungen stattfinden, die Vorträge im großen Veranstaltungshaus.
Wichtige Programmpunkte sind:

„Familia Gladiatoria Pannonica“ – demonstriert mehrmals am Tag Gladiatorenkämpfe mit unterschiedlichen Kämpfertypen.
Lager der Cohorte XXVI CR Rheinbrohl mit römischem Handwerk, Alltagsleben,
Darstellung von Waffen & Ausrüstung.
Aktionen für Kinder & Erwachsene
Vorträge & Führungen
Frische Brote aus den römischen Backöfen

Anschrift
Römerwelt am Caput Limitis
Arienheller 1
56598 Rheinbrohl
Telefon 02635 /92 18 66

RömerWelt am caput limitis Rheinbrohl

Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums. Foto: Diether v. Goddenthow.
Die Cohorte XXVI. Vol C.R. Rheinbrohl marschiert auf dem Exerzierplatz des Erlebnismuseums. Foto: Diether v. Goddenthow.

Dort, wo in Rheinnähe in Rheinbrohl der Beginn des römischen Limes, der caput limitis,  ist, entstand, ein paar hundert Meter  nördlich davon, am Arienheller  das Erlebnismuseum RömerWelt am cuput limitis sowie ein regionales Limes Infozentrum für die ganze Familie, Schulklassen, Jugendgruppen sowie für individuelle Events mit Catering von Institutionen und Unternehmen.

Erlebnismuseum Römer-Welt:
Erlebnismuseum & Ausstellung
Mannschaftsstube
Pfahlramme
Backhaus
Museumslädchen

 

Dr. Mario Becker erklärt bei den Römertagen das Agrarwesen zu Zeiten des Limies
Dr. Mario Becker erklärt bei den Römertagen das Agrarwesen zu Zeiten des Limes

Veranstaltungen über das ganze Jahr hinweg wie Saisoneröffnung, Römertage, UNESCO Welterbetag, Sommernacht im Museum, Backhaustage, Limes Wandertage, Die Reiter Roms, Ferienprogramme usw.

Germanischer Besuch auf dem  Römertag

 

Saisoneröffnung am 15.03.2015 und weitere Veranstaltungen

Öffnungszeiten:
Von Mitte März bis Mitte November ist die Römerwelt täglich – außer montags – geöffnet:
Dienstag bis Freitag                      10.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 10.00 bis 18.00 Uhr

Anschrift
Römerwelt am Caput Limitis
Arienheller 1
56598 Rheinbrohl
Telefon 02635 /92 18 66