Kategorie-Archiv: Gärten

Besucheransturm auf Blüten- und Schmetterlingshaus im Frankfurter Palmengarten

© Foto Tom Wolf Palmengarten
© Foto Tom Wolf Palmengarten

ffm. Seit der Eröffnung seines Blüten- und Schmetterlingshauses (BSH) am 6. August erlebt der Palmengarten einen regelrechten Besucheransturm: In den ersten sechs Tagen nach der Öffnung des Hauses zählte der Garten insgesamt 18.711 Besucher. In vergleichbaren Zeiträumen waren es knapp 11.000. Der Spitzenwert pro Tag liegt bei 4300 Gästen.

„Unser neues Blüten- und Schmetterlingshaus hat sich binnen kürzester Zeit zu einem absoluten Publikumsmagneten entwickelt“, sagt Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. „Dieser immense Zuspruch freut uns sehr und wir möchten allen unseren Gästen einen rundum gelungenen Besuch ermöglichen.“

Zurzeit ist mit rund einer Stunde Wartezeit vor dem Eintritt ins Blüten- und Schmetterlingshaus zu rechnen. Heubach sagt: „Damit alle Gäste eine Chance haben, die Schmetterlinge zu sehen, bitten wir darum, sich nicht länger als 15 Minuten im Warmhaus aufzuhalten und sich an die Einbahnstraßenregelung zu halten. So kann man im steten Fluss die flatternden Gesellen bestaunen. Gerne setzen diese sich auch mal auf Haaren, Kleidung oder Taschen von Besucher*innen ab. Daher ist es ganz wichtig, vor Verlassen des Hauses zu kontrollieren, dass man keinen der kleinen Gesellen versehentlich nach draußen befördert. Bitte schließen Sie also auch die Kettenvorhänge an den Ein- und Ausgängen zügig.“ Wichtig ist auch, die Schmetterlinge und Pflanzen nicht anzufassen. Auch nicht, wenn ein Schmetterling auf dem Boden sitzt. Tut er dies, macht er gerade eine Verschnaufpause. Gleichzeitig sollte man darauf achten, einem auf dem Boden sitzenden Schmetterling auszuweichen.

„Trotz des Besucheransturms herrscht eine beinahe andächtige Atmosphäre im Haus, die Schmetterlinge lösen bei Groß und Klein großes Staunen aus“, beschreibt Heubach. „Um dieses Erlebnis möglichst vielen Gästen zuteilwerden zu lassen, bitten wir darum, unserem kleinen Leitfaden zum Besuch der Blüten- und Schmetterlingshauses zu folgen.“

Das Blüten- und Schmetterlingshaus ist täglich von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt um 18 Uhr. Das Haus mitsamt der neuen Ausstellung „Abgestaubt – von Blüten und ihren Besuchern“ ist keine temporäre, sondern eine Dauereinrichtung. Die erste Flatterzeit dauert bis Dezember, danach wird es eine Pause geben. Ab Frühjahr 2022 werden neue Puppen geliefert, die Schmetterlinge flattern wieder.

Es empfiehlt sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da nur eine begrenzte Zahl an Parkplätzen zur Verfügung steht. Ins Blüten- und Schmetterlingshaus gelangt man über beide Eingänge des Palmengartens – den in der Siesmayerstraße und den in der Palmengartenstraße. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Palmengarten Frankfurt

Schmetterlingshaus