Kategorie-Archiv: RAY2021 – Fototriennale

RAY kommt wieder! Zum dritten Mal feiert die Region Frankfurt/Rhein-Main-Gebiet im Sommer 2021 die zeitgenössische Fotografie 3. Juni – 12. September 2021

ray2021-logoIn der Region Frankfurt/Rhein-Main verbindet sich ein herausragendes Potenzial durch die Fülle und die Qualität zeitgenössischer Fotografie sowie ihrer verwandten Medien in den Sammlungen und Institutionen. Um dies herauszustellen, entstand 2010 die internationale Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain als einzigartige Kooperation, die nach den ersten drei erfolgreichen Ausgaben vom 3. Juni bis 12. September 2021 wiederkommt und sich dem Thema IDEOLOGIES widmet. Sechs Institutionen und acht Kurator_innen planen und entwickeln gemeinsam ein Kaleidoskop an Ausstellungen und eine Vielzahl weiterer Aktivitäten. Damit expandiert die internationale Triennale RAY 2021 erneut. Die Deutsche Börse Photography Foundation, die DZ BANK Kunstsammlung, das Fotografie Forum Frankfurt, der Frankfurter Kunstverein, das Museum Angewandte Kunst und das Museum MMK für Moderne Kunst werden in den RAY Ausstellungen ausgewählte Beiträge sowie eine Fülle an Neuproduktionen zeigen. Darüber hinaus ergänzen RAY Partner in der Rhein-Main-Region das Programm mit eigenen Projekten. Eröffnet wird RAY 2021 mit einem internationalen RAY Festival, das vom 3. bis 5. Juni 2021 Fotobegeisterte, Künstler_innen sowie Besucher_innen aller Altersgruppen einlädt. So wird der Sommer 2021 zum RAY 2021 Fotografie-Sommer.

RAY 2021 Feierliche Eröffnung
Mittwoch, 2. Juni 2021, 19 Uhr

RAY 2021 Party
Mittwoch, 2. Juni 2021, ab 20 Uhr

RAY 2021 Festival
Donnerstag, 3. Juni bis Samstag, 5. Juni 2021

RAY 2021 Ausstellungszeitraum
3. Juni bis 12. September 2021

RAY 2021 Kurator_innen
Anne-Marie Beckmann (Deutsche Börse Photography Foundation), Christina Leber (DZ BANK Kunstsammlung), Alexandra Lechner (Darmstädter Tage der Fotografie), Celina Lunsford (Fotografie Forum Frankfurt), Franziska Nori (Frankfurter Kunstverein), Susanne Pfeffer mit Anna Sailer (Museum MMK für Moderne Kunst), Matthias Wagner K (Museum Angewandte Kunst)

RAY 2021 Ausstellungen
Deutsche Börse Photography Foundation, DZ BANK Kunstsammlung, Fotografie Forum Frankfurt, Frankfurter Kunstverein, Museum Angewandte Kunst, Museum MMK für Moderne Kunst

RAY 2021 Partnerprojekte
Historisches Museum Frankfurt, Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, Kunstforum der TU Darmstadt, Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V. im Stadtmuseum Hofheim, Museum Giersch der Goethe-Universität, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden.

Hintergrund
RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain
Auf Initiative des Kulturfonds Frankfurt RheinMain wurde im Jahr 2010 RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain gegründet, um das herausragende Potenzial für zeitgenössische Fotografie in Sammlungen, Ausstellungs- und Ausbildungseinrichtungen der Region herauszustellen und zu profilieren.

RAY 2018: EXTREME

Bild © RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain, Sandra Schildwächter
Bild © RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain, Sandra Schildwächter

Zur dritten Ausgabe thematisierte die Fotografie-Triennale RAY 2018 unter dem Titel EXTREME das Andere, die Entgrenzung, das Bizarre in Zeiten von sich verändernden sozialen, ökologischen wie politischen Verhältnissen weltweit. 25 Künstler_innen wie Mathieu Asselin, Cao Fei, Martin Liebscher, Richard Mosse, Boris Mikhailov, Gideon Mendel, Paolo Nazareth, Guy Tillim und Isabelle Wenzel zeigten ihre Positionen in fünf RAY Ausstellungen der Institutionen Deutsche Börse Photography Foundation, Fotografie Forum Frankfurt, Kunstforum der TU Darmstadt in Kooperation mit den Darmstädter Tagen der Fotografie, Museum Angewandte Kunst und MMK Museum für Moderne Kunst. Erstmalig wurde die Triennale mit einem RAY Festival eröffnet. Mit der RAY Masterclass wurde ein Workshop für Studierende der HfG Offenbach, der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Mainz und der Städelschule initiiert, der von RAY Künstler Arno Rafael Minkkinen geleitet wurde. Die Ergebnisse des Schulprojektes RAY Junior wurden in der Jubiläumsschrift des Kulturfonds Frankfurt RheinMain gebündelt.

www.ray2018.de
www.ray2015.de
www.ray2012.de

RAY 2021 im Internet
www.ray2021.de

RAY 2021 in den sozialen Netzwerken
www.facebook.com
www.instagram.com
www.youtube.com