Kategorie-Archiv: Lorcher Museumszentrum

Lorscher Museumszentrum

Aktuelles Programm

Karolingische Koenigshalle im Weltkulturerbe Areal Lorsch
© massow-picture

Das Museumszentrum Lorsch, in Nachbarschaft der karolingischen Königshalle gelegen, untergliedert sich in drei Hauptabteilungen:

Klostergeschichtliche Abteilung: Geschichte und Bedeutung des 764 n. Chr. vom Eigenkloster zum Königskloster begründeten Kloster Lorsch.

Abteilung I Klostergeschichte zur Zeit Karls des Großen
© massow-picture

Es werden die politische, wirtschaftliche und soziale Situation der frühmittelalterlichen Gesellschaften und die Funktion der einst bedeutenden Reichsabtei Kloster Lorsch anschaulich dargestellt.

klostergarten im Weltkulturerbe Areal Kloster Lorsch
© massow-picture

Außerhalb des Museeumsbaus sind insbesondere das weitläufige, rasenüberwachsene Klostergelände interessant mit: Kräutergarten (u.a. dem Heilpflanzenschlüssel des Lorscher Arzneibuches nachempfunden), dem Schaudepot Zehntscheune, der Kirchenrest-Ruine mit Lapidarium sowie mit der karolingische Königshalle, dem UNESCO-weltkulturellem Wahrzeichen von Lorsch.

Herr von Lauresham, Freilichtlabor Lauresham
© massow-picture

Einen Steinwurf vom Klostergelände entfernt entstand auf dem Weltkulturerbe Areal Lorsch das experimentalarchäologische Freilichtlabor karolingischer Herrenhof Lauresham. Als begehbares 1:1 Modell auf einer Fläche von 4,1 Hektar wird das komplexe, für das Verständnis der frühmittelalterlichen Gesellschaftsstruktur so wichtige Thema Grundherrschaft erklärt.

Die Abteilung Volkskunde schildert das vor allem agrarisch geprägte Leben  der Bürger im Wandel der Zeiten.

Abteilung Tabakmuseum:

groeßtes deutsches Tabakmuseum Lorsch
© massow-picture
Tabakblättertrocknung
© massow-picture

Eine wahre Fundgrube des Museumszentrums ist Deutschlands größtes Tabakmuseum, welches über die 300jährige Tradition des Tabakanbaus und der damit einhergehenden Wirtschafts- und Sozialgeschichte Zeugnis gibt: Vom Anbau, der Ernte, der Auswahl und der Trocknung von Tabaksblättern, ihrer  Weiterverarbeitung zu Zigarren oder Zigaretten und ihr Vertrieb.

 

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 10:00 bis 17:00 Uhr

Adresse:
Museumszentrum
Nibelungenstraße 35
64653 Lorsch
(gegenüber der „Königshalle“)
Tel.: +49 (0) 62 51 – 51 44 6
e-mail: info@kloster-lorsch.de

Aktuelles Programm und siehe auch: Freilichtlabor karolingischer Herrenhof Lauresham