Kategorie-Archiv: Kunst privat

„Kunst privat!“ – Jetzt zu den kostenfreien Führungen anmelden – Hessische Unternehmen und Institutionen öffnen vom 20. bis 24. September ihre Türen

© HA Hessen Agentur GmbH
© HA Hessen Agentur GmbH

Im Rahmen der hessenweiten Aktionswoche bieten hessische Unternehmen und Institutionen kostenfreie Führungen zu ihren Kunstsammlungen an. Ab heute können sich Interessierte kostenfrei anmelden und vom 20. bis 24. September hinter die Kulissen von über 20 teilnehmenden Unternehmen und Institutionen schauen. Darunter finden sich große Finanzinstitute wie DEUTSCHE BANK und DEKABANK in Frankfurt am Main, mittelständische Unternehmen wie COSNOVA in Sulzbach, Behörden wie die Hessische Staatskanzlei und das Hessische Finanzministerium in Wiesbaden sowie Wohlfahrtseinrichtungen wie das Kloster Frauenberg in Fulda.

Für welche der über 70 Führungen sich die Besucherinnen und Besucher auch entscheiden, eines steht fest: Jede Sammlung ist, wie die Firmen und Institutionen selbst, für sich einzigartig und besonders – unabhängig, ob sie Gegenwartskunst, Kunst anderer Epochen oder junge, weniger bekannte Kunst beinhaltet. Die Stilrichtungen sind vielfältig und reichen von Gemälden, Skulpturen und Fotokunst bis hin zu Videoinstallationen. „Nutzen Sie die Gelegenheit, in einer der Führungen besondere Kunst an besonderen Orten in Hessen zu erleben“, erklärt Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hessen Agentur, die im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums die Kunstaktion koordiniert.

Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos und bedarf lediglich einer Anmeldung unter www.kunstprivat.net Das vollständige Programmheft ist dort ebenfalls abrufbar.

Aktuelle Informationen bieten auch die Social Media-Kanäle:
https://www.facebook.com/kunst.privat/
https://www.instagram.com/kunst.privat/
https://twitter.com/kunstprivat

Über Kunst privat!

Kunst privat! wird im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums von der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft bei der Hessen Agentur koordiniert. Kunst privat! ist eine besondere Plattform, um mit der Öffentlichkeit ins Gespräch zu kommen und über die Leidenschaft für Kunst mehr Sichtbarkeit zu schaffen. Die Initiative wurde 2005 von der hessischen Wirtschaft ins Leben gerufen und wird vom Engagement der beteiligten Unternehmen getragen. Interessierte können eine große Bandbreite von der Renaissance bis in die Gegenwart erleben und bei ihrem Besuch auch neue Facetten der Unternehmen und Institutionen entdecken.

„Kunst privat!“ – Hessische Unternehmen öffnen ihre Türen Anmeldefrist für Firmen und Institutionen endet am 30. April

Vom 21. bis 25. September 2022 findet „Kunst privat!“ endlich wieder in Präsenz statt. Gemälde, Skulpturen, Fotokunst und Videoinstallationen, die sonst exklusiv der eigenen Belegschaft und Hausgästen zugänglich sind, können hessische Unternehmen wieder einem breiteren Publikum zugänglich machen.

„Oftmals ungeahnte Schätze verbergen sich hinter Türen, die der Öffentlichkeit meist verschlossen bleiben“, erklärt Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der HA Hessen Agentur GmbH. „Von ‚Kunst privat!‘ profitieren nicht nur die Kunstinteressierten, sondern vielmehr auch die Ausstellenden“, weiß Mühlhölzer – selbst ein bekennender Aficionado auch von kontrovers diskutierter, zeitgenössischer Kunst. „Ins Gespräch kommen, miteinander in Kontakt treten, diese Chance können Unternehmen nutzen und sich präsentieren. Der Blick hinter die Kulissen schafft Öffentlichkeit und eine gewisse Zugänglichkeit.“

„Erfahrungsgemäß decken die teilnehmenden Unternehmen eine faszinierende Bandbreite an Exponaten ab“, ergänzt Susanne Stöck, Leiterin der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft Hessen bei der Hessen Agentur und direkte Ansprechpartnerin für interessierte Unternehmen, die sich beteiligen möchten. „Die liebevolle Zusammenstellung der Kunst wird von den Besucherinnen und Besuchern immer gelobt.“

„Kunst privat!“ ist eine Initiative der Wirtschaft und wird vom Engagement der beteiligten Unternehmen getragen. An der 2005 gegründeten Aktion haben sich in den vergangenen Jahren jeweils um die 30 Firmen beteiligt. Zu den kostenlosen Führungen kamen jeweils rund 4.000 Bürgerinnen und Bürger und kehrten fast ausnahmslos hochzufrieden nach Hause zurück: 98 Prozent bewerteten die Veranstaltungen als gut oder sogar sehr gut.

Mehr zu „Kunst privat!“ unter https://kunstprivat.net/

Interessierte Firmen und Institutionen wenden sich bitte an Susanne Stöck: susanne.stoeck@hessen-agentur.de

Mehr zu „Kultur- und Kreativwirtschaft Hessen“ – News, Termine, Themen und Kontakt – gibt es unter: https://www.kreativwirtschaft-hessen.de

Aktion „Kunst privat!“ im Rhein-Main-Gebiet öffnet am Wochenende 25./26. Mai

kunstprivat-logoBei der Aktion „Kunst privat!“ öffnen am Wochenende 25./26. Mai zahlreiche Unternehmen und Institutionen in vielen hessischen Städten ihre Kunstsammlungen für Besucher. Die sonst nicht öffentlich zugänglichen Werke entstammen verschiedenen Epochen, Gattungen und Stilrichtungen – von der Renaissance bis in die Gegenwart, von Gemälden bis hin zu Fotografien und Installationen. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos und bedarf lediglich einer Anmeldung.

Das vollständige Programmheft ist ab 10. April 2019 erhältlich und hier abzurufen. Dort können sich Interessenten ab 24. April, 09.00 Uhr, zu den Kunstführungen anmelden. Auch direkte Anmeldungen bei den teilnehmenden Unternehmen sind möglich. Aktuelle Informationen gibt es auch auf Facebook und Twitter. Die 2005 gegründete Aktion ist bundesweit einzigartig.

„Kunst privat!“ ist eine Initiative der Wirtschaft und wird vor allem durch das Engagement der beteiligten Unternehmen getragen, die so ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen.

Kunst privat! 2018 – Firmen öffnen Sammlungen „Unternehmenskultur im besten Sinne“

kunstprivat2018Kunstwerke, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind, gibt es am Wochenende 09./10. Juni zu sehen: Bei der Aktion „Kunst privat!“ öffnen in diesem Jahr über 30 Unternehmen und Institutionen in vielen hessischen Städten ihre Kunstsammlungen für Besucher. Die Führungen sind kostenlos und bedürfen lediglich einer Anmeldung unter kunstprivat.net oder direkt bei den teilnehmenden Unternehmen.

„Kunst privat!“ ist eine bundesweit einzigartige Initiative der Wirtschaft und wird vor allem durch das Engagement der beteiligten Unternehmen getragen. Jährlich nehmen ca. 4.000 Personen an den Führungen teil. „Kunst privat! ist ein Ausdruck unternehmerischer Verantwortung für das Gemeinwesen. Die Teilnehmer füllen das Wort „Unternehmenskultur“ im besten Sinne mit Leben“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson am Mittwoch.

Das detaillierte Programm ist auf der Homepage kunstprivat.net veröffentlicht. Aktuelle Informationen gibt es auch auf Facebook und Twitter.