Kategorie-Archiv: Wiesbadener Theater

119. Internationale Maifestspiele in Wiesbaden eröffnet

119. Internationale Maifestspiele in Wiesbaden eröffnet
© massow-picture Unter Leitung von Dagmar Howe bereicherte der Jugendchor des Staatstheater die Eröffnungsfeierlichkeiten der 119. Maifestspiele in Wiesbaden.

Erstmals verantwortet der seit einem Jahr erfolgreiche neue Staatstheaterintendant Uwe-Eric Laufenberg das hochkarätige Programm der 119. Maifestspiele in Wiesbaden, die am Freitagabend feierlich in den Colonnaden des Theaters eröffnet wurden.  Grußworte sprachen Ingmar Jung, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Arno Goßmann  Bürgermeister und Gesundheitsdezernent der Stadt Wiesbaden bevor Uwe-Eric Laufenberg die Maifestspiele für eröffnet erklärte. Er dankte besonders dem stellvertretenden Vorsitzenden des Förderkreises der Internationalen Maifestspiele Zsolt Gheczy, der am 23. April 2015  Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz und Intendant Uwe Eric Laufenberg einen Scheck über 150.000 € überreicht hatte.

© massow-picture Der neue Staatstheaterintendant Uwe Eric Laufenberg dankte dem Therater-Förderkreis, den Grußwortrednern und Jugendchor und erklärte die Maifestspiele für eröffnet.
© massow-picture Der neue Staatstheaterintendant Uwe Eric Laufenberg dankte dem Therater-Förderkreis, den Grußwortrednern und Jugendchor und erklärte die Maifestspiele für eröffnet.

Besonders viel Beifall bekam auch der bekannte Jugendchor des Staatstheaters Wiesbaden, der unter Leitung von Dagmar Howe mit zwei Frühlingsliedern für die musikalische Umrahmung sorgte,

Zur anschließenden Premiere wurde die  Oper «The Turn of the Screw» von Benjamin Britten gespielt in einer Inszenierung von Robert Carsen. Es dirigierte der Wiesbadener Generalmusikdirektor Zsolt Hamar. spielplanBis zum 31. Mai kommen knapp 40 Theaterproduktionen zu Besuch in die hessische Landeshauptstadt. Die Berliner Schaubühne und das Thaliatheater Hamburg gastieren, die Novaya Opera aus Moskau steuert zwei Konzerte bei. Politisch hoch aktuell sind Schauspielbeiträge aus dem Irak und dem Libanon.

Spielplan Maifestspiele vom 1. bis 31. Mai 2015

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Das Hessische Staatstheater in Wiesbaden schafft es, mit jährlich 900 Vorstellungen mehr Besucher anzuziehen, als die Landeshauptstadt Wiesbaden Einwohner hat. Wiesbaden ist somit die einzige deutsche Stadt mit unter 300 000 Einwohnern, deren Bühne unter den Top Ten rangiert.

Zum Hessischen Staatstheater Wiesbaden gehören:
Schauspiel mit Kleinem und Großem Haus
Oper
Ballet
Konzert (Sinfoniekonzerte, Kammerkonzerte, Hessisches Staatsorchester, Musik-Theater-Labor),
Just (Junges Staatsschauspiel, Stücke für Kinder, Stücke für Jugendliche, Junges StaatsmusicalKonzert & Schule)
Theaterwerkstatt

Höhepunkte am Hessischen Staatstheater bilden unter anderem die Internationalen Maifestspiele jeweils vom 1. bis zum 31.Mai,
die Wiesbaden Biennale 2016 und
die Schultheatertage zum Jahresbeginn sowie eine Reihe gesellschaftlicher Ereignisse (Theaterfest etc.)

Informieren Sie aktuell über den:  Spielplan (Programm)  und hier zu Extras A bis Z sowie über die Wiesbaden-Seite.

Adresse und Kasse im Großen Haus
Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden
Telefon 0611.132 325
Fax 0611.132 367
E-Mail vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10.00 – 19.30 Uhr
Samstag 10.00 – 14.00 Uhr
Sonntag, Feiertag 11.00 – 13.00 Uhr

Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn in der jeweiligen Spielstätte geöffnet.
Abonnent-Büro erreichen Sie auch über:
Telefon (0611)132 340
Fax (0611)132 367

E-Mail abonnement@staatstheater-wiesbaden.de

 

Wiesbadener Operngastronomie im Foyer
Wiesbadener Operngastronomie im Foyer

Wiesbadener Operngastronomie

In einem der schönsten  Theater-Foyers Europas bietet die Wiesbadener Operngastronomie vor den Vorstellungen und während der Pausen sowie nach individueller Vereinbarung eine große Auswahl erlesener Speisen und Getränke.

Telefon (0611) 580 181 49
E-Mail: info@wiesbadener-operngastronomie.de
Getränke und Speisekarte

Maifestspiele Wiesbaden

Einer der Höhepunkte des Hessischen Staatstheaters sind die jährlichen Internationalen Maifestspiele  vom 1. bis zum 31.Mai. Bereits im Februar waren knapp 10.000 Karten für die Internationalen Maifestspiele 2015 verkauft worden. Das bedeutet eine Steigerung der verkauften Kartenanzahl um ca. 10 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren.

Die Bestseller des ersten Verkaufswochenendes waren für das Große Haus »B.R.I.S.A. / Schubert / Sad Case / Some Other Time«, »Die kleinen Füchse«, »genesis« und »Coup Fatal« sowie im Kleinen Haus »Wartende Frauen« und bei den Jungen Maifestspielen »Othello (bye bye)«.
Beliebteste Opern sind bisher »Norma«, »Lohengrin«, »Die Frau ohne Schatten« und »La Traviata«.

Festspiel-Programm

Adresse und Kasse im Großen Haus
Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden
Telefon 0611.132 325
Fax 0611.132 367
E-Mail vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Amateurtheater Wiesbaden

Die Grenze zwischen kleinen freien Amateur- und Profi-Theatern ist fließend. Wie auch die kleinen freien Theater Wiesbadens existieren auch Amateurtheater zumeist nur aufgrund großen ideellen Einsatzes ihrer Betreiber. Sie bilden eine wichtige Säule der kulturellen Basis in der Hessischen Landeshauptstadt. Die wichtigsten Amateurtheater werden ergänzend zur Liste der freien Theater – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – folgend aufgeführt. Über die Links gelangen Sie zu weiterführenden Infos und Details über Programm und Spielzeiten.

Freie Theater Wiesbaden

Neben den größeren freien Theatern von Thalhaus, Walhalla, Wartburg, Kuenstlerhaus 43 (inkl. Burgfestspielen), Galli-Theater, Kammerspiele bis hin zum Kulturpalast, hat sich in Wiesbaden darüber hinausgehend eine recht große Szene Freier Theater gebildet, zu denen auch die Amateurtheater gehören. Die wichtigsten  freien Klein(st)bühnen werden – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – folgend aufgeführt. Über die Links gelangen Sie zu weiterführenden Infos und Details über Programm und Spielzeiten.

Schultheater Wiesbaden

Das Schultheaterzentrum, eine Einrichtung des Wiesbadener Kulturamtes, unterstützt die an vielen Wiesbadener Schulen etablierte Schultheraterarbeit mit Beratung, Kostümen, Technik, Organisation und vielem mehr und veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Staatstheater die jährlichen Schultheatertage.

Informationen:
Hessischen Staatstheaters: Angebote nach Alter 
Wiesbadener Kulturamt: Schultheater

Schultheaterzentrum c/o
Kohlheckschule,
Kohlheckstraße 43
65199 Wiesbaden-Kohlheck
Telefon 0611 31-2383
schultheaterzentrum@wiesbaden.de

Kulturpalast Wiesbaden

Tagsüber beherbergt der Kulturpalast in seinen Räumlichkeiten Kinder zum gemeinsamen Spielen und Lernen, abends und am Wochenende dient er als Veranstaltungsstätte. Hier finden regelmässig Konzerte, Discos, Comedy, Lesungen, Kleinkunst sowie Veranstaltungen aller Art statt. Unsere Räumlichkeiten bieten desweiteren Platz für private Feiern wie auch öffentliche Veranstaltungen – z.B. Filmvorführungen, Semester-Partys, selbst-organisierte Konzerte, usw. Auch grössere Events in Zusammenarbeit mit anderen Locations (u.a. im Gebäudekomplex) sind nach Absprache möglich. (Text: Website Kulturpalast)

Zugang (Anfahrtsplan):

Kulturpalast Wiesbaden
KULTUR IM PALAST E.V.
Saalgasse 36 D
65183 Wiesbaden
events@kulturpalast-wiesbaden.de
Telefon +49(0)611 – 53 25 406
Fax: +49 – (0)611 – 31 28 62
Bürozeiten:  Mo – Fr von 12 – 16 Uhr

Kinderpalast/Schülerpalast/Kinderkultur

FÖRDERVEREIN FÜR KULTUR IM BERGKIRCHENVIERTEL E.V.

Ansprechpartner: Patricia Link
info@kulturpalast-wiesbaden.de
Tel.:  +49 – (0)611 – 31 28 60
Fax:  +49 – (0)611 – 31 28 62
Bürozeiten:  Mo. 10 – 14 Uhr
Di. – Do. 10 – 12 Uhr
Fr. 10 – 14 Uhr

Kammerspiele Wiesbaden

Als mittlerweile fest etablierte kulturelle Einrichtung haben sich die Wiesbadener Kammerspiele im Bergkirchenviertel etabliert: „Die Kammerspiele Wiesbaden wurden von Theaterschaffenden gegründet, die nach langjähriger Berufspraxis aus den Staats- und Stadttheatern hinausgegangen sind, um selbst Produktionsverhältnisse zu schaffen, die eine sehr persönliche lebendige und künstlerische Entwicklung ermöglichen. Die Kammerspiele Wiesbaden haben sich bereits mit zahlreichen Eigenproduktionen als freie, professionelle und mit eigener fester Spielstätte im neogotischen Nebengebäude der Bergkirche Wiesbaden etabliert.“ (Text: Website Kammerspiele)

Programm

Veranstaltungsort:
An der Bergkirche,
Lehrstraße 6,
65183 Wiesbaden

Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstraße 6
65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 98 82 73 40
info@kammerspiele-wiesbaden.de

Galli-Theater Wiesbaden

Das Galli-Theater besteht aus einem Kindertheater und einem Abendtheater mit bis zu 100 Plätzen.

Kinder ab 3 Jahren lernen spielerisch Theater spielen, werden in der Märchenstunde in mehrsprachige Märchen der Gebrüder Grimm & Co. entführt, können sich in Clown spielen üben oder kleine Rollen im Mitspieltheater übernehmen.

Große „Kinder“ haben jeden Samstagabend der Vergnügen, sich über den aktuellen Stand der Emanzipation von Frau und Mann  in  Kommödien wie Die Männerschule, Belladonna, Froggy oder Präventionstheater zu informieren.

Im Anschluss an die Aufführung  können  sich Besucher weiter in der Galli-Late-Night vergnügen:  Dabei präsentiert das Ensemble  kleine Szenen, Sketche, Ausschnitte aus Theaterstücken, umrahmt von Livesongs und Tanz. Das genaue Programm ist wochenaktuell im Theater zu erfragen oder lassen Sie sich doch einfach überraschen

Im Theatercafé können auch private Feiern wie Geburtstage etc. organisiert werden.

Adresse und Theaterbüro:
Bürozeiten und Vorverkauf
Adelheidstr. 21,
1. OG Mittelgebäude
65185 Wiesbaden
Telefon (0611) 341 8999
e-Mail wiesbaden@galli.de

Velvets Theater Wiesbaden

1967 in Prag gegründet, gehört das Velvets Theater zu den wenigen „Schwarzen Theatern“ der Welt.

Was ist Schwarzes Theater?

„Schwarzes Theater ist eine besondere Form der darstellenden Künste.
Auf einer mit schwarzem Samt ausgeschlagenen „Guckkastenbühne“ führen schwarz vermummte Spieler Puppen und andere Gegenstände durch eine schmale Lichtgasse. Die vom Scheinwerferkegel getroffenen Objekte werden für das Publikum sichtbar, während die Spieler im Dunkel verborgen bleiben. So lassen sich die erstaunlichsten Effekte erzeugen, denn die von unsichtbaren Händen geführten Puppen scheinen, wie zum Leben erweckt, sich selbstständig im Raum zu bewegen.Gegenstände können unvermittelt überall auftauchen und verschwinden, scheinbar frei von den Kräften der Erdanziehung durch die Luft schweben oder sich auf verblüffende Weise verändern und verwandeln.
Eine zusätzliche Wirkung kann man mit dem Einsatz von Schwarzlicht (UV-Licht) erzielen, das weiße oder fluoreszierende Objekte leuchten lässt. Häufig wird das Bühnengeschehen mit dem unmittelbaren Spiel von Pantomimen kombiniert, so dass die Grenzen zu einer realen Wirklichkeit gänzlich verschwimmen und das Publikum in eine Welt der Magie und Illusion, voller Poesie und Zauber, geführt wird.“ (Text Website Velvets Theater).

Produktionen auf einen Blick

 Spielplan auch als Download

Ticketvorverkauf

Velvets Theater gGmbH
Schwarzenbergstr. 3
65189 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611-71 99 71
Fax: +49(0)611-24 01 92 68

info@velvets-theater.de